Horst Koch, Aufklärung im Licht der Bibel

  • Home

Neue Heilswege  –  Hilfe oder Gefahr?

Wir leben heute in einer nachchristlichen Zeit, sozusagen in der Übergangszeit zu einem neuen Zeitalter, in welchem laut der Heiligen Schrift Frieden und Gerechtigkeit herrschen werden. Jedoch soll  vor dieser Friedenszeit eine ungeheure Verführung stattfinden, in der sich Millionen von Menschen, auch in dem sogenannten christlichen Abendland, dem Okkultismus öffnen und Zeichen und Wundern nachrennen werden. (2.Thess.2,8; Offb.13,11; Matth.24,24.)

Viele suchen gegenwärtig Antwort und Hilfe auf ihre geistlichen Fragen in okkulten Dingen. Wer jedoch davon überzeugt ist, dass „der Erfolg allein entscheidet“, ist gefährlichen Strömungen ausgeliefert. Zeitvertreib, Neugierde, Furcht vor Unglück und Krankheit sind einige Gründe, warum sich das okkulte Gebiet so grosser Beliebtheit erfreut. Aberglaube, Magie und Spiritismus haben sich heute über die ganze Welt ausgebreitet, und in unseren westlichen Ländern werden immer mehr Menschen durch sensationelle Dinge des Fernen Ostens fasziniert.

Der Glaube an übersinnliche Phänomene nimmt zu, und durch falsche Zeichen und Wunder und verführerische Lehren dringen falsche Propheten auch in die christliche Kirche ein. Gottes Wort sagt es voraus: „In den späteren Zeiten werden manche vom Glauben abfallen und Irrgeistern sich zuwenden und Lehren von Dämonen“ 1.Timotheus 4 Vers 1.

Eine andere Strömung endzeitlicher Verführung ist das aktuelle politische Weltgeschehen. Schreckliche Kriege und der zunehmende Terrorismus sollen in der Menschheit eine starke Sehnsucht nach Frieden und Gerechtigkeit erwecken. Dabei sind unterschiedliche Kräfte heute bemüht dieses Verlangen auf  ihre Weise zu erfüllen, nämlich durch konzentrierte Vereinigungsbestrebungen in Politik, Geschäft und Religion zu einem humanistischen Weltsystem, - hinter dem allerdings laut Bibel die Macht des "Drachen" steht:

„...und die ganze Erde sah verwundert dem Tier nach. Und sie beteten den Drachen an, weil er dem Tier (Antichristus) die Macht gegeben, und beteten das Tier an“ (Offenbarung 13,4).
„ . . . und dass niemand kaufen oder verkaufen kann, als nur der, welcher das Malzeichen hat, den Namen des Tieres und die Zahl seines Namens, . . . es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist 666“ (Offb. 13, 17).

Was der Mensch heute dringend braucht, ist eine Weltanschaung die ihm klare Antworten gibt. Woher komme ich, wohin gehe ich, was ist der Sinn meines Daseins.

Ich persönlich glaube an einen Gott der einen Plan hat für mein Leben, sodaß es nicht umsonst ist. Durch die Bibel hat Gott mir ein Ziel vorgestellt nach dem ich streben kann, und durch das meine Lebensführung Ausrichtung und Sinnerfüllung erhält. . . .

Unsere Welt ist ein Ganzes. Eine Trennung zwischen sichtbarer und unsichtbarer Welt besteht nur in unseren Gedanken. Die Wirklichkeit ist anders. . . .
Ich habe Gottes Aussagen über irdische und sichtbare Dinge als wahr erfahren. Deswegen habe ich allen Grund, auch in den Fragen der Ewigkeit und des Heils dem Worte Gottes zu vertrauen.

Es ist mein Wunsch, dass durch diese Webseite suchende Menschen geistliche Hilfe finden. Eine wissenschaftliche Auseinandersetzung ist nicht beabsichtigt.

Die Seite wurde von mir ohne fremde Hilfe erstellt. Die einzelnen Beiträge habe ich sorgfältig und ausschliesslich unter seelsorgerlichen Gesichtspunkten ausgewählt.

Alles im Bewusstsein von 1. Korinther 13, 9: " Denn unser Wissen ist Stückwerk..."

Horst Koch, Herborn,  im April 2006  -  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!